Fuse Tech International GmbH

Ofenreparaturen bei Betriebstemperatur und laufender Produktion

Der Prozess des Keramischen Schweißens wurde Ende der 60er Jahre von einem belgischen Glashersteller entwickelt. Im Jahre 1979 startete die Einführung in den Vereinigten Staaten als wirksame Methode für vielfältige Reparaturarbeiten bei laufender Produktion.

Bei einer frühzeitigen Erkennung von Schäden kann Fuse Tech statt einer aufwendigen konventionellen Reparatur (Austauschen von beschädigtem Feuerfestmaterial) das Keramische Schweißen durchführen.

Der große Vorteil des Keramischen Schweißens besteht darin, dass diese Arbeit bei Ofenbetriebstemperatur durchgeführt wird. Der Ofen muss nicht stillgelegt oder abgetempert werden. So kann während der Reparatur weiter produziert werden –ohne oder mit nur geringem Produktionsverlust.

Fuse Tech bietet zwei Methoden des Keramischen Schweißens an: Die Reparatur von Schäden am Feuerfestmaterial im Ofeninnenraum (Hotface Schweißen) und die Reparatur von Schäden am Feuerfestmaterial im Außenbereich (Coldface Schweißen). Weiterlesen…

Aktuelles

  • Zertifikat

FUSE TECH Zertifizierung durch EUROCERT

12. Oktober 2015|Kommentare deaktiviert für FUSE TECH Zertifizierung durch EUROCERT

Die FUSE TECH INT. ist seit dem 20./21. September 2015 gemäß DIN EN ISO 9001 und […]